Alle Artikel mit dem Schlagwort: Rennen

Ötztaler Radmarathon 2014

Ötztaler Radmarathon

Am 30.08.2015 startet zum 34ten mal der Ötztaler Radmarathon in Sölden. Um 6.45 Uhr nehmen wieder ca. 4000 Rennradfahrer die 5500 Höhenmeter 238 Kilometer lange Strecke des Radmarathons unter die Räder. Und letztes Jahr hattee ich bei der Startplatzverlosung endlich mal gewonnen und konnte sagen „Ich habe einen Traum“ (Erlebnisbericht Ötztaler Radmarathon 2014)

Maratona 2015

Maratona dles Dolomites

Am 05.07.2015 startet zum 29ten mal der Maratona dles Dolomites. Die Vergebung. Oft hört man den Ausdruck „sich nach seinem inneren Gefühl entscheiden“. Ein wahres Wort – die Entscheidungen, die wir mit unserem Herzen, nach unserem inneren Gefühl treffen, sind am Ende immer richtig. Doch um die Stimme unseres HERZENS auch hören zu können, brauchen […]

Peakbreak

Peakbreak

Vom 04. -11.07.2015 kann man beim PEAKBREAK mit dem Rennrad die Alpen bezwingen. Acht Etappen, 900 Kilometer, 19.000 Höhenmeter – das sind die Fakten bei dem Etappen Radrennen durch die Alpen.

GF Mortirolo

Gran Fondo Giro d’Italia – Mortirolo 2015

Die Königsetappe des Giro d’Italia 10 Tage später. Zum ersten mal wurde dieses Jahr ein Gran Fondo auf den direkten Spuren des Giro d’Italia ausgetragen. Die Strecke ging über 175 Kilometer von Pinzolo (Trentino) nach Aprica (Lombardei). Über den Passo Campo Carlo Magno, Passo Tonale, Passo Aprica und Passo Mortirolo machten das insgesamt 4600 Höhenmeter.

Gran Fondo Giro d'Italia

Gran Fondo Giro d’Italia – Mortirolo

Am 17.05.2015 findet die erste Ausgabe des Gran Fondo Giro d’Italia – Mortirolo statt. Der Radmarathon führt genauso wie die Giro d’Italia Etappe von Pinzolo im Trentino nach Aprica in der Lombardei. Es geht über die Pässe Campo Carlo Magno (1681m), Tonale (1882m) und den Mortirolo (1854m).

Video L'Eroica

Video L’Eroica

Ein Profi und ein Amateur Rennradfahrer zusammen in der Toskana. Zum achtzehntenmal fand letzten Oktober die Radrundfahrt für historische Rennräder „L’Eroica“ statt. Die französische Sportmarke „le coq sportif“ hat einen Video über die Leidenschaft für das Radfahren und die malerische Landschaft mit den berühmten strade bianche der Toskana gemacht.

Cyclissime

Cyclissime

Passion for cycling classics. Der Fokus von Cyclissime liegt auf 11 Radklassikern, die bis 2004 Teil des Weltcups waren. Eine Ausnahme bildet die Meisterschaft von Zürich, die 2006 zum letzten Mal von den Profis gefahren wurde. Ausserdem sind noch zwei belgische Frühlingsklassiker mit im Repertoire: Flèche Wallonne und Gent – Wevelgem