Rennradtouren Trentino
Schreibe einen Kommentar

Bz – Andalosattel – Passo Ballino – Riva – Sarchetal – Bz

Rennradtour Gardasee / Andalo

Auf den Spuren des Giro d’Italia.

Geführte Rennradtour mit einer Kanadischen Triathlongruppe von Südtirol zum Gardasee.


Ich starte in Bozen auf dem Etschradweg in Richtung Süden und treffe die Gruppe vor Auer. Zu fünft geht es nun weiter bis Salurn, wo wir den Radweg verlassen und über Roverè della Luna (Eichholz) nach Mezzocorona gelangen. Dort fahren wir auf einem für Autos gesperrten Weg hinein in Nonstal. Wieder auf der Hauptstrasse habe ich wieder mal den Abzweig verpasst und es gin ein Stück in die Falsche Richtung. Also wieder zurück und das kurze Stück durch den Tunnel und dann beginnt der erste 15 Kilometer lange Anstieg (alternativ vorher nach Fai della Paganella).

Download GPS Track Andalosattel – Passo Ballino

Auf der Straße nach Spormaggiore wird am 24.05.2016 auch der Giro d’Italia entlangfahren. Trotz Samstag ist heute Gottseidank nicht allzuviel Verkehr. Und so rollen wir eher gemütlich entlang der Brenta hinauf nach Andalo, wo schon alles für die Giro Zielankunft vorbereitet ist. Nach dem Andalosattel geht es hinunter zum wunderschönen Molvenosee. Mit viel Gegenwind rollen wir abwärts vorbei an San Lorenzo in Banale (rechts Variante Brentarunde) über die schöne Brücke nach Ponte Arche. Hier hat man die Möglichkeit, links durch das Sarchetal zu fahren (30 Km) oder rechts mit ein paar Höhenmetern mehr über den Ballinopass (28 Km) nach Riva. Wir wählen die Passvariante, weil man dann direkt hinunter nach Riva rollen kann. Also noch einmal 10 Kilometer mit viel Gegenwind aufwärts (Variante rechts Passo Duron) bis zum unscheinbaren Passo Ballino (750m). Jetzt geht es nur noch abwärts. Vorbei am türkisblauen Lago di Tenno schlängelt sich die Straße immer steiler hinunter nach Riva del Garda.

Nach einem leckeren Gelato am Gardasee fahren wir noch zu Mecki, wo der Shuttle zurück nach Südtirol auf die Gruppe wartet.
Ich fahre bei diesem tollen Wetter lieber noch mit dem Rad zurück. Immer auf der Straße durch das Sarchetal geht es über Arco, Sarche und Vezzano nach Trento. Dank dem Rückenwind ging das auch ganz schnell. Auf dem Etschradweg fahre ich nach Norden bis Lavis, wo ich dann die Straße bis Salurn nehme. Von dort wieder auf dem Radweg zurück nach Bozen.

Fazit:
Diese Traumrunde nach 2009 erst das zweitemal wiederholt.

Impressionen Rennradrunde Andalosattel – Passo Ballino:


Fakten Rennradtour Gardasee:

  • ca. 220 Kilometer
  • ca. 2200 Höhenmeter
  • ca. 8,5 Stunden reine Fahrzeit

Rennradroute Bozen – Mezzocorona – Andalo – Ponte Arche – Tenno – Riva – Sarche – Trient – Bozen:

Summary
Article Name
Rennradtour Andalosattel - Passo Ballino - Riva / GPS
Description
Auf den Spuren des Giro d'Italia von Bozen zum Gardasee.
Author
Publisher Name
rennradler.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *