Rennradtouren Vinschgau
Kommentare 3

Triplo Stelvio

Triplo Stelvio / Tornante 1

Das Stilfserjoch von allen drei Anstiegen: Prad, Bormio, Santa Maria.

Die schönsten 5000 Höhenmeter…
Schon lange geplant und bei diesem Traumwetter endlich verwirklicht: die „Königin der Passtraßen“ über alle Auffahrten an einem Tag befahren.

Nordauffahrt Stilfserjoch von Prad / Südtirol.

-> Download GPS Track Triplo Passo Stelvio

23 Kilometer / 1800 Höhenmeter.
Die Tour über die berühmten 48 Kehren beginnt um 8.00 Uhr bei optimalen Temperaturen in Prad auf 900 Metern. Langsam steigt die Strasse an und führt über Gomagoi nach Trafoi. Dort schaut endlich die Sonne über den Ortler und es wird auch langsam Ernst. Am Gasthaus „Weisser Knott“ vorbei zieht sich die Strasse immer weiter aufwärts bis zur Franzenshöhe. Dort beginnt der finale 6 Kilometer lange Anstieg über die tolle Serpentinenstrasse. Dann stehen wir schon das erste mal am Stilfserjoch auf 2757m.
Nach einer kurzen Pause folgt die Abfahrt nach Bormio.

Südauffahrt Stilfserjoch von Bormio / Lombardei.

21 Kilometer / 1500 Höhemeter.
Die nicht minder schöne Anfahrt über die 36 nummerierten Kehren durch das Valle del Braulio beginnt in Bormio auf 1200 Metern. An Bagni di Bormio vorbei zieht die Strasse aufwärts. Nach einigen Tunnels (davon einer ganz schmal und dunkel) und Galerien kommt es dann zum Höhepunkt: der Serpentinenabschnitt. Danach folgt eine lange Gerade, bevor wir links den Abzweig zum Umbrailpass erreichen. Wir fahren aber die letzten 3,5 Kilometer und 10 Serpentinen weiter bis zur Passhöhe des Stelvio.
Hinunter geht es dann nach Santa Maria in der Schweiz.

Westauffahrt Stilfserjoch über den Umbrailpass von S. Maria / Graubünden.

16 Kilometer / 1350 Höhenmeter.
In Santa Maria (1300m) im Münstertal steigt die Strasse gleich steil an und zieht durch Felder und Wiesen aufwärts. Nach dem Gasthof Adler hat man dann schon einige Kehren und Höhenmeter hinter sich. Ein kurzes Stück später folgen die 3 Kilometer nicht asphaltierte Naturstrasse, bevor die letzten Serpentinen genommen werden müssen. Nach dem Umbrailpass (mit 2503 Metern der höchste Schweizer Pass) geht es ein kleines Stück bergab. Das letzte Stück kennen wir jetzt schon auswendig und bald ist der Triplo Stelvio geschafft.

Eigentlich wollte ich in Gomagoi noch den Abstecher nach Sulden machen. Das muss jetzt bis zum Endura Alpentraum warten.

Fazit: Noch besser als der dreifache Anstieg auf den Mont Ventoux

Impressionen Rennradtour Stilfser Joch:


Fakten dreifach Tour Stilfserjoch:

  • ca. 125 Kilometer
  • ca. 4700 Höhenmeter
  • ca. 8 Stunden reine Fahrzeit

Rennradtour Triplo Stelvio:

3 Kommentare

  1. Pingback: Túraútvonalak – Stelvio-Umbrailpass | Pedalando

  2. Pingback: Haute Route Dolomites-Swiss Alps | Der Südtiroler Rennrad Blog

  3. Pingback: Stilfserjoch Radtag | Der Südtiroler Rennrad Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.