Rennradtouren Alpen
Kommentare 3

Passo Gavia – Passo del Mortirolo

Gavia - Mortirolo / Noch weit

Mit dem Rennrad über zwei berühmte Giro d’Italia Pässe.

Traumrunde…
Bei der Bar La Sosta am Nordrand von Ponte di Legno (1258m) startet die Runde zum Gaviapass. Wie schon bei meiner Tour d’Ortles geht es bei besten Bedingungen diesen Superpass mit seinen 17 Kilometern und 1350 Höhenmetern aufwärts. Selbst an diesem Juni-Samstag ist der Pass auf der Südrampe fast nur von Rennradfahrern besucht.


Die Auffahrt wird bald Einspurig und zählt sicher zu meinen Topfavoriten. Auch der unbeleuchtete feuchte Tunnel kurz vor dem schönen Lago Nero kann den Spaß nicht schmälern. Nach 1 Stunde und 30 Minuten stehe ich oben am Passo Gavia (2618m) und geniesse die Aussicht.

Nach einer kurzen Rast geht es durch viele Schneereste am Lago Bianco vorbei abwärts durch das Valfurvia nach St. Caterina (1736 m). Von dort rollt man dann immer noch 13 Kilometer weiter bis nach Bórmio (1217 m). Dort verpasse ich leider den Abzweig nach Santa Lucia und fahre ohne Vorwarnung in den ewig langen Tunnel in Richtung Tirano.

Erst in Grosio werde ich wieder ausgespuckt. Auf keinen Fall nachfahren!
Ein Einheimischer zeigt mir eine direkten Weg, der an der ersten Kehre auf die normale Auffahrt zum Mortirolopass trifft. Zusammen mit einem Belgier ziehe ich den weltbekannten Anstieg über die kleine Straße hinauf. Insgesamt sind es ca. 14 Kilometer und 1200 Höhenmeter. Und alle 500 Meter steht ein Schild mit den Höhen- und Kilometerangaben. Dann stehen wir am Passo del Mortirolo (1852m), der eigentlich Passo della Foppa heisst.

Download GPS Track Passo Gavia – Passo del Mortirolo

Auf der Südseite führt die Straße 12 Kilometer abwärts nach Monno (1066m) und Incudine (910m). Jetzt sind es nur noch 16 flache Kilometer zurück zum Start in Ponte di Legno.

Impressionen Passo Gavia – Passo della Foppa (Mortirolo):

Fazit:
Die Rennradtour über den Gavia und Mortirolo muss man einfach gemacht haben. Das nächste schaue ich aber vorher in die Karte – und nehme den schärferen Anstieg von Mazzo.

Fakten Rennradrunde Gaviapass – Passo del Mortirolo:

  • ca. 111 Kilometer
  • ca. 3010 Höhenmeter
  • ca. 5,5 Stunden reine Fahrzeit

Strecke Ponte di Legno – Passo Gavia – S. Catharina – Bormio – Grosio – Passo della Foppa (Mortirolo) – Monno – Ponte di Legno:

3 Kommentare

  1. Pingback: Passo di Gavia 2621m | Pedalando sulle salite HUN

  2. Pingback: Adamello-Presanella-Runde / GPS | Der Südtiroler Rennrad Blog

  3. Pingback: Gran Fondo Giro d’Italia – Mortirolo 2015 | rennradler.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.