Rennradtouren Alpen
Schreibe einen Kommentar

Ofenpass – Norbertshöhe – Reschenpass

Rennradtour Ofenpass - Norbertshöhe - Reschenpass / Engadin

Dreiländertour Italien, Schweiz und Österreich.

Vom Vinschgau in Südtirol durch Graubünden und Tirol rund um die gesamte Sesvennagruppe.


Ich parke wieder am Sportplatz nach Laatsch im Obervinschgau. Von dort geht es zum einrollen bis zur Hauptstraße nach Taufers im Münstertal. Ab hier versuche ich zum ersten mal den ausgeschilderten Radweg. Der ist nur kurz asphaltiert und führt dann über ganz gut fahrbaren Schotter schön am Fluß entlang durch den Wald bis in die Schweiz. Ab Müstair benutze ich dann wieder die Straße. Von Santa Maria (Abzweig Umbrailpass) führt der Anstieg 13,5 Kilometer mit über 700 Höhenmetern zum Ofenpass. Aber erst ab Tschierv steigt die Straße richtig an. Nach nur 3 Serpentinen stehe ich dann schon oben am Ofenpass (Pass dal Fuorn, 2149m).

Download GPS Track Ofenpass – Norbertshöhe – Reschenpass

Auf der Westseite geht es dann zuerst 9 wunderschöne Kilometer durch den Nationalpark abwärts bis Punt la Drossa (Abzweig Livigno). Dort beginnt der 5 Kilometer lange Zwischenanstieg bis Ova Spin (1850m). Danach rolle ich dann weiter bis nach Zernez im Engadin/ Graubünden.

Nach einem Stop am Brunnen geht es auf der Bundesstraße 27 über Susch (Auffahrt Flüelapass) bis nach Giarsun. Dort entscheide ich mich statt der Talroute für eine Variante über den Hang. Das sind zwar ungefähr 300 Höhenmeter mehr, die lohnen sich aber. Über einige Kehren gelange ich in das schöne Dorf Guarda (1671m).
Und auch nach der Abfahrt bis nach Ardez nehme ich nochmal einen Extraanstieg nach Ftan (1648m). Der ist noch einmal schöner und einsamer, auch weil das Stück Naturstraße zur Zeit für den normalen Verkehr gesperrt ist.

In Scuol benutze ich wieder die Hauptstraße bis nach Martina. Die 5,7 Kilometer und 350 Höhenmeter bis zur Norbertshöhe kenne ich schon unter anderem vom Endura Alpentraum. Das ist heute schon fast angenehm hinauf bis zum Gasthof Norbertshöhe (1461m).
Weil es schon recht spät ist, nehme ich nach der Abfahrt in Nauders diesmal die Hauptstraße zum Reschenpass (Passo di Resia, 1507m). Das ist normalerweise aber nicht empfehlenswert wegen dem vielen Verkehr!

Auch auf der Südtiroler Seite fahre ich auf der Straße. Über Graun (mit dem tollen Ausblick auf den Ortler) und St. Valentin rolle ich hinunter ins Vinschgau. In Mals folge ich der Beschilderung Richtung Schweiz und bin kurz darauf in Laatsch und am Ziel beim Sportplatz.

Fazit:
Diese Runde wollte ich schon immer machen! Man könnte diesen Klassiker noch erweitern mit dem Passo Stelvio. So wird sie auch beim Dreiländergiro gefahren.

Impressionen Dreiländer Rennradtour:

Fakten Rennradtour Ofenpass – Norbertshöhe – Reschenpass:

  • ca. 130 Kilometer
  • ca. 2500 Höhenmeter
  • ca. 5,5 Stunden reine Fahrzeit

Rennradtour Ofenpass – Norbertshöhe – Reschenpass auf Relive

Rennradroute Laatsch – Santa Maria – Ofenpass – Ova Spin – Zernez – Susch – Guarda – Ftan – Scuol – Martina – Nprbertshöhe – Nauders – Reschenpass – St. Valentin – Mals – Laatsch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
11 − 7 =