Rennradtouren Alpen
Kommentare 5

Col du Lautaret – Alpe d’Huez – Col de Sarenne

Alpe d'Huez

Die Nr.2 der klassischen Tour de France Anstiege: Alpe d’Huez (1860m).

Mit Rundtour über den Col de Sarenne…

Start zu den 21 Kehren von Alpe d Huez

Start Alpe d Huez


Rennradfahren in den französischen Alpen: vom Col du Lautaret (2058m) geht es auf der N91 auf guter Strasse Richtung Grenoble hinunter zum bekannten Freeride-Mekka La Grave. Dabei sind einige beleuchtete Tunnels zu durchfahren. Immer weiter abwärts führt die Strecke am Lac du Chambon und der Auffahrt nach Le Deux Alpes vorbei bis nach Bourg d’Oisans (730 m). Heute ist der Tag vor dem großen Tour de France Spektakel in Alpe d’Huez. Dementsprechend voll ist der Ort schon mit unzähligen Radverrückten!

Auffahrt Alpe d’Huez von Bourg d’Oisans

Die weltberühmte Auffahrt nach Alpe d’Huez bedeuten 21 (beschilderte) Serpentinen auf 13 Kilometern Länge und ca. 1100 Höhenmetern. Das ganze verpackt in gleichmässige Steigung und in diesem Fall mit sehr vielen Fans an und Aktiven Rennradfahrer auf der Strecke. Die Nummern und Schilder der einzelnen Kehren kann sind heute vor lauter Betrieb kaum zu erkennen. Man kommt sich selbst fast vor wie im Bergzeitrennen. Wer nicht die Abkürzung durch das Dorf nehmen will, muss zum Schluß geradeaus weiterfahren. Und dann ist die Nr. 1 der Serpentinen schon erreicht und man ist im Skiort Alpe d’Huez (1860m).

Auffahrt Col de Sarenne von Alpe d’Huez

Weiter geht es durch die Menschenmassen im Dorf bis zur offiziellen Zielankunft der morgigen Etappe. Dann der Beschilderung zum Flughafen folgen. Auf schlechtem Fahrbahnbelag geht es kurz abwärts, bevor die 400 Höhenmeter bis zum Col de Sarenne (1999m) zurückgelegt werden.

Hier beginnt die von den Profis (im Rennen) zu Recht gefürchtete Abfahrt über 20 Kehren zum Lac du Chambon. Auf dem steilen und unbefestigten Weg geht es durch die wilde Landschaft hinunter nach Le Perron. Weiter führt die Strecke durch die Dörfer Claveau-les-Haut und Claveau-les-Bas über Miozen, bis das die N91 wieder erreicht ist.

Hier fährt man auf dem gleichen Weg zurück nach Bourg d’Oisans.

Fazit: Jeder Rennradfahrer MUSS die Auffahrt nach Alpe d’Huez einmal im Leben gefahren sein. Und dann auch noch in der Superstimmung während der Tour de France.

Impressionen Alpe d’Huez:

Fakten Alpe d’Huez Rennradtour:

  • ca. 88 Kilometer
  • ca. 1850 Höhenmeter
  • ca. 5,5 Stunden reine Fahrzeit

Strecke Rennradtour Col du Lautaret – Alpe d’Huez – Col de Sarenne:

-> Download GPS Track Rennradtour Alpe d’Huez mit Col de Sarenne

5 Kommentare

  1. Pingback: Rennradtour Mont Ventoux von drei Seiten / GPS | Der Südtiroler Rennrad Blog

  2. Pingback: Rennradtour Col du Tourmalet und Col d'Aspin in den Pyrenäen / GPS | Der Südtiroler Rennrad Blog

  3. Pingback: Rennradtour Col du Montgenevre - Col du Lautaret - Col du Galibier - Col du Telegraphe - Col du Galibier - Col du Lautaret / GPS | Der Südtiroler Rennrad Blog

  4. Pingback: Rennradfahren in den französichen Alpen | Der Südtiroler Rennrad Blog

  5. Pingback: Buchtipp Rennradfahren in den Alpen Band 2 | rennradler.it

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.