Rennradnews
Schreibe einen Kommentar

Rennradfahren in Bozen und Umgebung

Fahrt von Kohlern in den Bozner Talkessel

Die schönsten Rennradtouren rund um Bozen.

Die Landeshauptstadt von Südtirol bietet sich perfekt als Stützpunkt für Touren mit dem Rennrad an. Bozen ist umringt von vielen Bergen und somit natürlich auch Pässen, Jöchern und Bergstraßen.

Ein schöner Anstieg geht direkt vom Stadtteil Gries aus nach Jenesien (-> siehe Rennradtour Jensien) und den Schermoossattel oder sogar weiter über den Tschögglberg nach Meran (-> siehe Rennradtour Schermoos Sattel – Tschögglberg). Wer es härter mag nimmt die lange Passfahrt nach Norden durch das Sarntal zum Penserjoch (-> siehe Transalp Bozen – Penserjoch – Innsbruck). Auf 50 Kilometern darf der Rennradfahrer 2000 Höhenmeter bewältigen.  Alternativ dazu kann man im Sarntal abbiegen und über den Eggele Stich auf den Ritten fahren.

Die andere Rennradstrecke auf den Ritten führt von Bozen entweder über Signat (wenig befahren) oder Klobenstein.
Parallel zum Sarntal führt das Eisacktal nach Norden bis zum Brennerpass (-> siehe Transalp Bozen – Brennerpass – Bad Aibling).  Der Eisacktal-Radweg ist inzwischen bis nach Brixen gut ausgebaut und aufjedenfall der Straße vorzuziehen (-> siehe Rennradtour Brixen).

Auf der östlichen Talseite bietet sich der schöne Anstieg nach Steinegg an. Länger muss man bei der Fahrt durch das Eggental in die Pedale treten. Hier erreicht man den Nigerpass, den Karerpass (-> siehe Rennradtour Karerpass / Nigerpass) und das Lavazejoch. Eine nette Runde führt weiter über Deutschnofen und Aldein (im Fall mit Abstecher zum San Lugano Pass) zurück nach Bozen. Kurz und knackig ist die Bergstrecke nach Kohlern (-> siehe Rennradtour Kohlern).

Im Süden kann man auf dem Etschtal-Radweg sogar bis nach Verona durchstarten. Eine Genußrunde führt über den Kreither Sattel zum Kalterersee und durch die Weinberge zurück (-> siehe Rennradtour Kreither Sattel). Ins Übertesch gehen die Anstiege zur Kalterer Höhe (-> siehe Rennradtour Kalterer Höhe) bzw. zum Mendelpass (-> siehe Rennradtour Mendelpass). Wer noch einen drauf setzen will, kann den Monte Penegal noch mitnehmen und die Runde über den Gampenjoch schließen.

Go West heißt es letztendlich Richtung Meran. Auf dem Radweg kann man bis nach Lana (-> siehe Rennradtour Lana) richtig Gas geben. Entweder geht es nach einem Abstecher nach Naraun zurück (-> siehe Rennradtour Lana – Naraun – Nals), oder weiter auf den Gampenpass (-> siehe Rennradtour Gampenpass). Tagstouren gehen ins Ultental (-> siehe Rennradtour Ultental) oder durch das Passeiertal auf das Timmelsjoch (-> siehe Transalp über das Timmelsjoch).

Alle Rennradtouren in Bozen und Umgebung

Ein ausgewachsener Radmarathon ist die Große Runde um Bozen, wo auf 180 Kilometern 5500 Höhenmeter zurück zulegen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.